Leistungen

Kieferorthopädie

Die Kieferorthopädie ist ein Spezialgebiet der Zahnmedizin, in dem die verschiedenen Anomalien des Zustandes, der Entwicklung und der Stellung der Zähne und der Kieferknochen untersucht werden. Dabei ist das Ziel die Prävention, die Beseitigung oder Milderung der Anomalie, wobei man die Kauorgane und das Zahnbild in der möglichst besten Position behält oder dahin zurückbringt.

Es wird zwischen zwei Typen von Therapien unterschieden:

  • die chirurgische Therapie: sie besteht aus dem Entfernen der Zähne, die einer gleichmäßigen Ausrichtung oder einem regelmäßigen Zahnbild im Weg stehen.
  • die mechanische Therapie: durch medizinische Regulierungseinrichtungen kann die Zahnstellung optimiert werden.

Ziel kieferorthopädischer Eingriffe ist die optimale Ausrichtung der Zähne, die ein gleichmäßiges Kauen, eine bessere Mundhygiene und ein schöneres Lächeln ermöglichen. 

Es gibt feste und mobile medizinische Regulierungseinrichtungen:

Bei den festen medizinischen Regulierungseinrichtungen bringt man sogenannte „multi brackets“, die aus kleinen Metall- oder Keramikplättchen bestehen, an der Zahnoberfläche an; die „brackets“ werden mit einem Metallbogen verbunden, der dazu führt, dass die Zähne in die korrekte Stellung gerückt werden.

Die mobilen medizinischen Regulierungseinrichtungen bestehen aus verschiedenen Metall- oder Kunststoffbögen und können vom Patienten während des Essens oder der Sportaktivitäten herausgenommen werden. 

Die Gründe, die zu einer Beeinträchtigung des Kieferknochenwachstums führen, sind meist erblich und können im Erwachsenenalter schwere Funktionsstörungen verursachen.

Bei Dr. Bahri Adis führt man ästhetische und funktionelle kieferorthopädische Behandlungen für Jugendliche und Erwachsene durch. Das heißt man beschäftigt sich damit, alle Zähne perfekt auszurichten; für diese Art von Behandlung führen wir mit „Invisalign“ durch – eine Erfindung, die unvergleichbaren Komfort und Ästhetik im Gegensatz zu den üblichen „multi brackets“ mit sich bringt.

Dieses ist jedoch bei Kindern nicht möglich. Kinder werden in der SANITAS DENTAL CARE natürlich nur mit der höchstqualitativen konventionellen Kieferorthopädie behandelt. Unsere Spezialisten stehen Ihnen gerne zu jeder Aufklärung und Beratung bereit.

Damit die orthopädische Behandlung erfolgreich ist, sind zwei Dinge erforderlich: Erstens sollte der Patient bereitwillig sein, alle Anweisungen des Kieferorthopäden zu befolgen und zweitens, sollte er sich um eine hervorragende Mundhygiene kümmern, die sehr wichtig ist. Wenn sich nämlich aufgrund der medizinischen Regulierungseinrichtungen Essen und Bakterien in den Zahnzwischenräumen sammeln, wächst das Risiko von Zahnkaries und Paradontitis, was zum Misserfolg der ganzen Behandlung führen kann.